Saison 2015/2016



E1-Junioren

04.06.2016 - SV 07 Heddernheim - SV 1919 Niederursel 3:3 (3:2)

 

Zum letzten Spiel musste unsere E1 gegen Heddernheim antreten. Als Konsequenz aus der völlig unnötigen Niederlage auf Kunstrasen gegen Riedberg, traf sich die Mannschaft ein wenig früher um sich auf dem Kunstrasen einzuspielen.Leider erschien kein Schiedsrichter zu diesem Entscheidenden Spiel, so das man sich auf einen Schiedsrichter der Gastgeber einigte.Das Spiel wurde mit ordentlich Verspätung angepfiffen.Wir hatten auf einigen Positionen umgestellt, um nicht wieder auf einem Kunstrasen eine so deutliche Niederlage zu kassieren. Nach 6 Minuten brachen die Heddernheimer über links durch und wir konnten nur durch massiven Einsatz den Torschuss verhindern. Leider gab es einen Freistoß, der sicher verwandelt wurde und wir lagen 1:0 hinten. Unsere Jungs liessen sich nicht beeindrucken und spielten vor das gegnerische Tor. Heddernheim konnte Justin nur mit einem Foul stoppen. Die Entfernung war ideal für Marlon, der den Ball zum Ausgleich ins Tor schoß.Heddernheim machte weiter ordentlich Druck, doch wir hielten dagegen und Justin kam zum Schuss, doch der Torwart konnte den Ball abwehren, im Nachgang stand Kai Sören goldrichtig und schoss den Ball ins Netz zur 1:2 Führung.Heddernheim gab weiter Gas und kam über die Seiten immer wieder gefährlich vor unser Tor und schaften es den Ball in die Mitte zu geben und 2 mal den Ball im Netz zu versenken. Zur Pause hieß es dann 3:2 für Heddernheim.Nach der Pause ließen die Heddernheimer deutlich nach und beschrängten sich auf die Verteidigung und das Halten der Führung.Unsere Jungs drängten auf den Ausgleich , aber es wollte kein Tor fallen.Kurz vor Schluss landete ein Verunglückter Abschlag vor den Füßen von Marlon , dieser zögerte nicht lange und schoss den Ball über den Torwart zum viel umjubelten Ausgleich ins Tor der Heddernheimer.Es war noch 1 Minute zu spielen( gefühlt waren es 5 min die nicht enden wollten).Wir verteidigten mit Mann und Maus das Unentschieden. Dann kam der erlösende Abpfiff und die Freude bei Spielern, Trainern und Eltern war grenzenlos, denn dieses 3:3 bedeutete den Einzug in die Aufstiegsqualifikation am 18.6.2016.Unsere E1 Jungs haben eine tolle Saison gespielt und sich mit dem Erreichen der Aufstiegsrunde selbst belohnt. MK


C-Junioren

04.06.2016

 

Letztes Spiel der Saison und leider wieder nicht belohnt !SV Niederursel - BSC S/W 19 3:4 (3:1)Nach spielerisch starker erster Halbzeit folgte durch individuelle Fehler und einer Fehlentscheidung ein böses erwachen in der zweiten Halbzeit !Schade !Insgesamt haben wir als junger Jahrgang eine sehr ordentliche Saison gespielt und mit 96 Toren die drittmeisten der Liga erzielt.Ich bin stolz Trainer dieser Truppe zu sein !(M.M.)


C-Junioren

04.06.2016

 

Mit Abschluß Erfolg im Derby auf Platz 3 !!! FC Kalbach - SV Niederursel II 4:5 (1:3)

In diesem bis zum Ende spanneneden Spiel konnten wir uns mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung durchsetzen und eine Super Dritten Platz in der Abschlußtabelle erreichen. Max(2), Mohamed und Matthis(2) erzielten die Tore, wobei Matthis mit zwei Vorlagen wohl als Man of the Match bezeichnet werden könnte, aber die Mannschaft hat toll gekämpft und so diesen Erfolg möglich gemacht.Kalbach kämpfte ebenfalls bravorös bis zum Schluß , so daß beide Trainer mit ihren Teams sehr zufrieden waren.Fazit: 3.Platz 108 Tore stehen unter dem Strich ! Es ist schön zu sehen wie die Spieler sich entwickeln ! Ich bin stolz ein Teil dieser Mannschaft zu sein !! (M.M.)


C-Junioren

21.05.2016 und 28.05.2016

 

Einmal Pfui(auf Kunstrasen) und einmal Hui (auf Rasen)TSG Frankfurter Berg - SV Niederursel 6:5(2:3).

Auf dem Kunstrasen auf dem Frankfurter Berg konnten wir eine 4:2 Führung nicht halten und kamen mit einer 5:6 Niederlage nach Hause.Unfassbare Deckung- und Abspielfehler schlichen sich in diesem Spiel nach der sicheren Führung ein, und so brachten wir den Berg wieder ins Spiel. Diese nahmen die Einladungen dankend an und drehten das Spiel. Auch wenn wir noch drei Pfostenschüsse hatten, konnten wir dieses Spiel leider nicht gewinnen.der Einsatz des Gegners wurde belohnt. SV Niederursel - Kickers 16 12:3 (5:0). Wie aufgedreht präsentierte sich das Team auf dem heimischen Rasenplatz, mit sicherem Kombinations Fußball kamen die Zuschauer auf ihre kosten. Eine geschlossene Mannschaftsleistung wurde mit diesem Ergebnis belohnt.Noch dazu konnte man die 100 Tore Marke knacken und hat jetzt in 19 Spielen 103 Tore erzielt !(M.M.)


C-Junioren

21.05.2016 und 28.05.2016

 

Die C Jugend konnte stark Ersatzgeschwächt nicht mit den beiden Top Teams der Liga mithalten.Besonders nach der Pause gab sich die Mannschaft den Mannschaften aus Oberrad und Kalbach fast wehrlos geschlagen. SV Niederursel - Spvgg 05 Oberrad 0:7(0:2) FC Kalbach - SV Niederursel 8:1(1:1) Es ist schade das wir diese Saison mit solchen Ergebnissen zu Ende bringen, aber man merkt deutlich die Mangelnde Trainingseinstellung bei einigen Spielern! Bleibt zu hoffen das wir im letzten Spiel der Saison gegen BSC nochmal unsere ware Spielstärke zeigen. (M.M.)


Alten Herren

16.05.2016

 

Die Alten Herren des SV Niederursel auf den Spuren der Alten Römer Die Trainingseinheit pro Woche ist nicht genug! Als Ergänzung zum Trainingsbetrieb hatten wir die Idee, einmal eine ausgedehnte Wanderung zu unternehmen. Ziel war, neben der Untermauerung unserer Fitness, natürlich auch die Vertiefung unserer Kameradschaft. Diese wurde in Form von zahlreichen Einzel- und Gruppengesprächen durchgeführt, die auch bei hochgradigen Steigungen und kleinen Trinkpausen zwischendurch nicht unterbrochen wurden. Startpunkt war die U-Bahn-Station „Waldlust“ in Oberursel. Von dort ging es vorbei am Forellengut Herzberger zum Herzberg, wo die erste Rast mit einer deftigen Mahlzeit eingelegt wurde. Weiter ging es dann über den Roßkopf und das Kastell Heidenstock entlang des Limes zum Sandplacken. Bei Kaffee und Kuchen wurde dort noch mal ausgiebig über die großartigen Bauten der Alten Römer und Schlachten mit den Germanen in den Wäldern entlang des Limes diskutiert. Weiter ging die Tour dann über die Hohemark den Urselbach entlang zum Taunus-Informationszentrum, mit einer letzten Rast, bevor man sich geschafft, aber zufrieden von der Waldlust aus auf den Heimweg machte. Die Wegstrecke von ca. knapp 20 km mit 352 Höhenmetern wurde in einer Laufzeit von 4,2 Stunden zurückgelegt, die Pausen nicht mitgerechnet. Auch wenn das Wetter nicht in allen Phasen mitspielte (Regen- und Graupelschauer), so war es doch ein sehr gelungener und ausgezeichnet organisierter Ausflug sowie eine willkommene Ergänzung und Abwechslung zum Trainingsbetrieb. Es hat riesig Spaß gemacht und wird ganz sicher nicht die letzte Wandertour gewesen sein! Die Alten Herren des SVN, im Mai 2016.


16.05.2016

 

Die F2 konnte beim Turnier von

Vikt. Preußen einen guten 4. Platz erreichen 


E2-Junioren

15.05.2016 - Turnier bei Viktoria Preußen

 

Mit einem tollen dritten Platz konnten wir das Turnier abschließen !In der Gruppenphase mit drei Siegen und einem Unentschieden konnten wir uns für das Halbfinale Qualifizieren. In diesem Halbfinale unterlagen wir dem Frankfurter Berg recht deutlich und spielten dann gegen Vikt. Preußen um den Dritten Platz. Dieses Spiel konnten wir dann mit 4:1 für uns entscheiden.

Am Samstag den 21.05.2016 geht es jetzt zum Frankfurter Berg.(M.M.) Bei der C Jugend, die nur mit 10 Mann spielten, kam man immerhin zu einem insgesamt guten 9. Platz. Man konnte in Unterzahl zwei Spiele gewinnen. Respekt vor Eurem Einsatz.(M.M.)


C-Junioren

 

Mit Siegen gegen Weiß-Blau (4:2), Olympia (6:5) und Bockenheim (6:2) konnten wir unser Punktekonto auf 40 aufstocken. Viele Unkonzentriertheiten, Abspielfehler und mangelndes Zweikampfverhalten prägten diese Spiele, aber trotzdem wurde gewonnen. Jetzt gilt es den Spitzenteams die Stirn zu bieten und sie zu Ärgern. Als erste kommt mit Oberrad 1/2 der Spitzenreiter, wobei ich es nicht nachvollziehen möchte, daß man innerhalb der Saison die komplette Mannschaft austauscht nur weil man aufsteigen MUSS .


E2-Junioren

21.04.2016 - SV Niederursel II - Spvgg Oberrad 4:3 (2:1)

 

Das war ein echtes Spitzenspiel mit dem Heute glücklichen aber nicht unverdienten Sieger.Insgesamt wäre ein Unentschieden möglich gewesen jedoch ging der letzte Schuß von Oberrad am Kasten knapp vorbei und die Jungs konnten Jubeln.(M.M.)


C-Junioren

19.03.2016 - SG Harheim – SV Niederursel 4:0 (1:0)

 

Verdient, aber in der Summe um zwei Tore zu hoch! In einem harten aber nie unfairem Spiel konnte sich die robustere Mannschaft aus Harheim durchsetzen. Harheim konnte eine vielzahl von zweiten Bällen für sich verbuchen, was letztendlich zu diesem ungefährdeten Sieg führte. Das 1:0 kurz vor der Pause war mehr ein Tor was nur so fallen konnte. Der Angriff der Harheimer schien gestoppt, aber der abgewehrte Ball prallte von einem Spieler ins Tor. Das endscheidende Tor fiel nach einem Einwurf der klar für uns war ,aber vom Schiedsrichter nicht zurückgepfiffen wurde und so nahm der Angriff seinen Lauf. Die Tore zum 3:0 und 4:0 waren dann nur noch Kosmetik.Wir haben gut mitgehalten, hatten aber keine wirkliche Torchance, nicht umsonst hat Harheim die beste Abwehr der Liga. M.M.


E2-Junioren

19.03.2016 - SV Niederursel II – FSV 1910 Bergen II 18:1 (6:1)

 

Schützenfest am Dorfwiesenweg! Endlich waren alle Spieler wieder an Deck und so kam es zum Schützenfest in dem Matthis 5, Richard 3, Anas 3, Max 3, Pablo und Leon die Tore in diesem ungleichen Spiel schoßen. M.M.


E1-Junioren

14.03.2016 - SV Niederursel – FC Germ. Enkheim II 2:0 (1:0)

 

Am Montag, den 14.03.2016 hatten wir ein Nachholspiel im Stadion "rote Erde" gegen Germania Enkheim. Auch bei diesem Spiel mussten wir auf einige Stammspieler verzichten. Dafür kehrte nach über 8 Wochen verletzungsbedingten Ausfall unser Torwart Niko in die Mannschaft zurück. Das Hinspiel gegen Germania Enkheim ist uns in sehr negativer Erinnerung geblieben. Nicht nur weil wir verloren haben, sondern auch wegen dem Verhalten der Trainer und Betreuer von Enkheim. Auch die vielen Fouls steckten noch in unseren Köpfen. Die Ansage der Trainer lautete daher, unser Passspiel konsequent durchzuhalten und den Gegner erst gar keine Möglichkeit zu geben auf den Ball (Mann) zu gehen. Wir waren die klar bessere Mannschaft auf dem Platz. Der Gegner kam nur schwer ins Spiel. Nach kurzer Ecke zwischen Justin und Kartal konnte Justin den Ball perfekt vors Tor geben wo Kai den Ball ins generischen Netz zur 1:0 Führung versenkte. In der Halbzeitpause gab es kaum was zu meckern. Und so ging es dann auch in der zweiten Hälfte weiter. Wir hatten viele tolle Spielszenen, schafften es aber nicht den Ball ins Tor zu schießen. Nun fing der Gegner wieder an unnötig zu foulen. Besonders Kevin musst darunter leiden, biss aber die Zähne zusammen und verhinderte durch tollen Einsatz zusammen mit Niko den Anschlusstreffer. Es machte sich ein wenig Unordnung im unsren Spiel breit, Positionen wurden nicht mehr gehalten. Dadurch entstand aber noch mehr Druck auf den Gegner. Justin konnte an seine alte konditionelle Leistung vor dem Unfall anknüpfen und war überall auf dem Platz zu sehen. Er sprintete mehrmals quer über den Platz und half zusammen mit Luis und Jakob in der Abwehr. Kartal sorgte mit Justin für ordentlich Druck nach vorn und so schoss Kai das 2:0. Pechvogel des Tages war Kartal, der mehrfach den Ball auf dem Fuß zum Torschuss hatte aber der Ball wollte nicht über die Torlinie rollen. Auch Jakob, Luis, Henry und Yontahan sorgten mit ihrem biss und Kampfgeist für den verdienten Sieg und die Rückeroberung des 2. Tabellenplatzes. M.K.


E1-Junioren

12.03.2016  - FC Germ. Ginnheim – SV Niederursel 0:0 (0:0)

 

Das Hinspiel war ein sehr torreiches Spiel, was die Jungs vom SVN mit 6:5 für sich entschieden. Entsprechend hoch waren die Erwartungen nun bei Rückspiel gegen Germania Ginnheim.Immer noch krankheitsgeschwächt mussten wir wieder auf einigen Positionen umstellen. Und dass der Gegener Tore schießen kann, haben wir im Hinspiel gelernt.Der Gegner stand konsequent mit 4 Mann hinten, so dass es schwer war in Schussposition zu kommen. Wenn es dann mal klappte, fehlte uns das Zielwasser. Aber auch der Gegner war in Schusslaune. Durch schnelle Konter kam er viel zu oft gefährlich vor unser Tor. Mann des Tages war unser Torwart Dominik, der eine fantastische Leistung ablieferte und seinen Kasten mit mehreren Glanzparaden sauber hielt und die Gegner zur Verzweiflung brachte. Leider haben wir erneut einen 9 Meter verschossen und so stand es am Ende 0:0. M.K.


E2-Junioren

12.03.2016 - 1. Rödelheimer FC 02 II – SV Niederursel II 11:0 (6:0)

 

Debakel in Rödelheim Solche Spiele sind immer bitter für die Jungs. Stark Ersatzgeschwächt und ohne Auswechselspieler ging es in dieses Spiel beim Spitzenreiter. Bereits nach zwei Minuten war das Spiel für uns gelaufen. Der erste Schuß passte unter die Latte und mit dem zweiten Vorstoß der Rödelheimer erzielten wir ein Eigentor. Die Köpfe hingen tief und das Scheiben schießen ging weiter. Mit Oscar hatten die Gastgeber noch einen sehr guten E1 Spieler aufgeboten, um so auf Nummer sicher zu gehen. Spielerisch wie körperlich war Rödelheim uns bei diesem ungleichen Spiel überlegen. Wenn die Krankheitswelle abgeebt ist hoffe ich wieder positiver Berichten zu können. Bei dem Spiel war jedenfalls nix drin. M.M.


C-Junioren

05.03.2016 - Vfl Germania 1894 – SV Niederursel 1:2 (1:1)

 

Endlich einmal ein dreckiger Sieg!In einem umkämpften Spiel komnten wir uns letztendlich verdient durchsetzen. Sadik brachte uns mit großer Hilfe des Torhüters von Germania 94 in Führung. Kurz vor der Pause komnte Germania mit einem eigentlich ungefährliche Freustoß von der Seitenlinie ausgleichen. Germania zerstörte nur und so kam kaum Spielfluß zustande. Das setzte sich in der zweiten Halbzeit fort.Viele Freistöße, Eckbälle und Einwürfe waren die Folge. Nach einem Freistoß komnte ein Germane nur noch seine Hand hochreißen und es gab Elfmeter. Diesen verwandelte Moritz gewohnt sicher. In der Folge hatten wir noch einige Chancen konnten aber keine mehr verwerten. Die 11 Mann (zwei Spieler kamen nicht) kämpften um diesen Sieg und wurden belohnt. M.M.


C-Junioren

02.03.2016 - SV Niederursel – FC Kalbach 0:2 (0:1)

 

Vor dieser Leistung konnte der Trainer des SVN, trotz der Niederlage, nur den Hut vor seiner Mannschaft ziehen. Kalbach konnte sich letztendlich bei seinem, an diesem Tage überragenden Torwart, bedanken das sie hier als Sieger vom Platz gingen. In der ersten Hälfte war es recht ausgeglichen bis Kalbach mit einem Fernschuß in Führung ging.In der zweiten Hälfte schnürrte der SVN die Kalbacher förmlich ein und kamen immer wieder zu Chancen die der Torhüter immer wieder zu nichte machte. Es war zum verzweifeln wie der Junge sich in jeden Ball warf und trotz immer größer werdender Schmerzen durchhielt. Mit einem Konter konnte Kalbach auf 2:0 erhöhen(65 min). Kalbach nahm zwar die Punkte mit, aber wir waren Heute die dominierende Truppe und hätten sicher einen Punkt verdient gehabt. M.M.


Frauen

Rückrunden Start 2016

 

Kurz vor Rückrunden-start gibt es einen Rückblick auf die Vorbereitung im Winter und eine Vorschau auf die restliche Saison.

 

Zum 18. Januar lud Trainer Ivan Susak und Co-Trainer Nikola Lazeta zum ersten Training des neuen Jahres ein. Zu Beginn wurden die Konditionellen Grundlagen für die restliche Saison geschaffen. Nicht immer freiwillig, oft war leider der Hartplatz in Niederursel nicht bespielbar und notgedrungen wurden mehr Laufeinheiten als geplant absolviert. Doch trotz der nicht immer optimalen Trainingsbedingungen war die Stimmung gut und die Trainingsbeteiligung mehr als zufriedenstellend.

 

Winterzeit ist Hallen-zeit, der Budenzauber ist schon seit je her eine willkommene Abwechslung zum normalen Spielbetrieb. So nahmen auch die Frauen des SV Niederursel an vier Hallenturnieren teil.

Das erste Turnier fand noch vor Trainingsbeginn am 03. Januar in Wiesbaden statt. Wie in den Vorjahren wollte der SVN hier ein gutes Ergebnis erzielen. Am Ende sprang ein guter vierter Platz heraus.

Am 16. Januar fuhr die Mannschaft etwas weiter und nahm zum ersten mal am Turnier in Dielheim teil. Hier musste sich die Mannschaft erst im Finale geschlagen geben. Dennoch gab es einen Titel für den SVN. Unsere Spielerin Maja Störmer wurde als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet. Gleichzeitig war sie mit sechs Treffern auch die beste Torschützin des Turniers.

Beim Mitternachtsturnier am 30. Januar des 1. FFC Runkel war es dann soweit, und der erste Turniersieg konnte errungen werden. Im Finale schlug der SVN den Gastgeber und konnte sich verdient den ersten Platz sichern.

Beim Wintercup in Oberursel der am 20. Februar ausgetragen worden ist. Konnte die Mannschaft ihre Fähigkeiten wieder gekonnt in Szene setzten und gewann auch diesen.

Zwei erste, einen zweiten und einen vierten Platz bei den Hallenturnieren zeigt eindrucksvoll wie Ball-sicher und technisch stark die Mannschaft im kleinen Raum agieren kann.

 

Das es auch auf dem Großfeld klappt, bewies die Mannschaft bei den drei Vorbereitungsspielen die allesamt gewonnen wurden.

Als erstes spielte der SVN am 06. Februar bei der Spvgg. Griesheim 02. Die neugegründete Frauenmannschaft die in der Kreisliga A spielt, war unser eingespielten Truppe nicht gewachsen und wurde mit einem Rekord Sieg von 21:0 geschlagen. Vor allem das Sturmduo Maja Störmer (7) und Charlotte Bartl (8) zeigte sich Tor hungrig und erzielte gemeinsam 15 Tore. Die restlichen Tore erzielten Anita Galovic (3), Barbara Kajinic, Neele Rieckmann und Valentina Gazzella (jeweils 1).

Der nächste Gegner war die zweite Mannschaft von der SG Bornheim G/W. Wie in der Hinrunde konnte auch diese Partie am 15. Februar für sich entschieden werden. Gegen den Ligakonkurrenten gewann der SVN mit 6:1. Abermals, die zu beginn der Saison aus Bornheim gekommene, Charlotte Bartl zeigte ihre Torjäger Qualitäten und erzielte fünf Tore wobei Sturmkollegin Maja Störmer eins erzielte.

Zum letzten Härtetest lud der Kreisoberligist Spvgg. Oberrad am 27. Februar ein. Beiden Mannschaften fehlten etliche Spielerinnen, so konnten sich auf beiden Seiten eher Spielerinnen der zweiten Reihe aufzeigen. Das letzte Testspiel wurde mit 2:1 gewonnen. Die Tore erzielten Mira Susak und Charlotte Bartl. Der Spvgg. Oberrad wünschen wir von unserer Seite nochmals alles gute für die restliche Saison und zum Saisonziel Aufstieg.

 

Mit Blick auf dem Kader gab es folgende Veränderungen:

 

Zugänge

Michelle Nopp

Monique Ogonowski

Valentina Gazzella

 

Abgang

Mona Müller

 

Insgesamt können Trainer Ivan Susak und Co-Trainer Nikola Lazeta mit der Vorbereitung zufrieden sein. Zwei Gegentreffer bei 29 erzielten Toren sprechen eine Sprache für sich.

Die restlichen Spiel der Saison sollen deutlich erfolgreicher bestritten werden als in der Hinrunde, und ein Mittelfeldplatz um Platz 5-7 wird angestrebt.

 

M.K. 


C-Junioren

27.02.2016 - SV Niederursel – DJK SW Griesheim 6:1 (4:1) 

 

Eine solide Leistung führte zu diesem niemals gefährdeten Erfolg!

Morten mit drei Assists und zwei Toren könnte man als Matchwinner bezeichnen.

Allerdings hatte die ganze Mannschaft sehr gut zusammen gespielt und hätte auch höher gewinnen können.

 

M.M.


E1-Junioren

27.02.2016 - Vikt. Preußen Ffm II – SV Niederursel 4:2 (1:0)

  

1. verschossener Elfmeter, 3 Stellungs- beziehungsweise Abwehrfehler führen zur Niederlage der E1 Jungs vom SV Niederursel.

Der Spielbericht könnte hier schon zu Ende sein, aber es lohnt sich doch einen ausführlicheren Bericht zu schreiben.

Es war ein sonniger aber kalter morgen. Schönes Fußballwetter. Der Kunstrasen bei den Preußen war trocken, was unsren "Echtrasen" gewohnten Jungs entgegen kam.

 

Verletzung- und Krankheitsbedingt mussten wir auf einigen Positionen umstellen. Unser Torwart Niko fällt schon viel zu lange aus, und so musste erneut Dominik für ihn ins Tor und konnte nicht in der Abwehr spielen. Mit Luis fiel ein weiterer Abwehrspieler aus. Kartal, eigentlich unser Mann für den Aufbau und das Spiel nach vorne, musste in die Abwehr beordert werden. Auch machte sich bei einem solchen Spiel der schwere Unfall von unserer Nummer 11 Justin bemerkbar, der leider noch nicht seine 110% Leistung abrufen kann, was man für ein Spiel gegen Preußen aber benötigt. Kai und Kevin spielten im Sturm. Die erste Halbzeit lief hinten sehr gut. Kartal machte seinen Job in der Abwehr sehr gut und verhinderte zusammen mit unserem Torwart den Rückstand. Nach vorne klappte leider nicht so viel. Es machte sich bemerkbar, dass Kartal die Abwehr übernommen hat. Dazu kam dass Justin permanent 2 gegnerische Spieler um sich herum hatte, zusammen mit der fehlenden Fitness kam er nur schwer ins Spiel. In der 23 Minute wurde es wiederholt hektisch und unübersichtlich in unseren Strafraum und die Preußen gingen mit 1:0 in Führung. Das war auch der Halbzeitstand. Nach der Pause führte ein Stellungsfehler, der von unserem Gegner eiskalt ausgenutzt wurde, zur 2:0 Führung. Unsere Jungs haben das Spiel noch nicht aufgegeben und so köpfte Marlon nach toller Ecke von Kartal den Ball ins gegnerische Netz. Nun gaben unsere Jungs noch mal Gas, und waren auch klar am Drücker. Ein kapitaler Fehler in der Abwehr führte aber zum 3:1 für Viktoria Preußen. Leider konnten wir einen berechtigten Elfmeter nicht verwandeln und durch einen erneuten Stellungsfehler fiel das 4 Tor für unseren Gegner, der unsere Schwächen fast immer erfolgreich ausnutzte. Unsere Jungs wollten das Spiel gewinnen und mobilisierten noch mal alle Kräfte, Kartal kam auf seine ursprüngliche Position, dadurch hatten Justin und Marlon deutlich mehr Möglichkeiten und so traf Marlon erneut nach Ecke mit dem Kopf zum 4:2 Endstand. Was bleibt ist eine bittere Niederlage, der Verlust der Tabellenführung. Aber auch, dass es eben mehr war als  "1. verschossener Elfmeter, 3 Stellungs- beziehungsweise Abwehrfehler". Spiele gegen die Viktoria Preußen machen uns immer sehr viel Spaß, es sind spannende und faire Spiele. Und wir freuen uns auf das Turnier bei den Preußen und vielleicht kommt es dann zu Revanche.

 

M.K.


E2-Junioren

27.02.2016 - FFV Sportfreunde 04 II – SV Niederursel II 5:1 (1:0)

  

Desolate Vorstellung!!!

Ohne Abwehrchef Leon und Defensiv Kämpfer Pablo war heute beim Tabellen dritten nix zu holen.

Hinzu kam das Vier Spieler einen völlig gebrauchten Tag hatten und weit unter ihren Möglichkeiten blieben!

Das 5:1 geht daher voll und ganz in Ordnung!

 

Es kann nur wieder besser werden in den nächsten Wochen!

 

M.M.


E1-Junioren

20.02.2016 - SV Blau-Gelb II – SV Niederursel 2:2 (0:0)

  

Kämpfen lohnt sich!!!

 

Die Überschrift für den Spielbericht hätte auch anders lauten können. Zum zweiten Spiel der Rückrunde musste unsere E 1 nach Ginnheim. Die äußeren Rahmenbedingungen waren schlecht. In der Nacht hatte es geschneit, während dem Spiel regnete es und es war bitter kalt. 

Die erste Halbzeit hatte auch wenig mit Fußball zu tun. Unsere Jungs machten was sie wollten. Was beim Spiel gegen Eschersheim noch so gut geklappt hat, war nun überhaupt nicht mehr zu sehen. Die Bälle wurden viel zu lang gehalten und die Jungs waren überall nur nicht auf ihren Positionen. Unser Torwart hielt das 0:0 bis zur Pause fest. In der Halbzeitpause wurde es in der Kabine dann richtig frostig. Es gab eine deutliche Ansage an unsere Jungs. Das Spiel wurde auch langsam besser, aber der Gegner schaffte es in der 32 und 36 Spielminute den Ball in unserem Tor zu versenken. Der SV Niederursel zeigte jedoch Moral und erkämpfte sich zwei Tore ( Kai und Marlon) zum 2:2 Endstand. Kämpfen lohnt sich also. Da der Tabellenführer Preußen hat sein Spiel verloren hat, reichte uns der eine Punkt um die Tabellenspitze zu übernehmen. Um diese erfolgreich am kommenden Samstag gegen Preußen zu verteidigen, müssen unsere Jungs aber wieder so Fußball spielen wie gegen Eschersheim und so kämpfen wie gegen Ginnheim.

Kämpfen lohnt sich also!!!

 

M.K.


F2-Junioren

20.02.2016 - Hallenturnier beim FSV Steinbach

  

Niederurseler F2-Mannschaft zeigt Licht und Schatten im Vordertaunus und holt sich einen verdienten dritten Platz.

 

Durch Schneematsch und Nieselregen setzte sich am Samstagmittag der Niederursel-Tross in Richtung Steinbach in Bewegung. Das letzte Hallenturnier der Saison, begleitet von passendem Wetter.

Nach dem Silbererfolg beim eigenen Turnier am Riedberg, hatte das Trainerteam mit den Jungs auch in der steinbacher Altkönighalle Großes vor.

In neuen Trikots in erfrischendem Rot durften sie das Turnier dann auch gleich gegen den Gastgeber eröffnen – Und mussten erstmal den Winterschlaf aus den Stutzen schütteln, denn nach gerade einmal 40 Sekunden ging Steinbach mit 0:1 in Führung. Bis zum kollektiven erwachen sollte es allerdings noch ein 0:2 brauchen.

Von da an wurde jedoch nur auf ein Tor gespielt. Marlon traf per „Einschuss“ zum 1:2.

Die Vielzahl guter Chancen blieb jedoch ungenutzt. Stürmerstar Lwar, der nach überstandener Krankheit ins Team zurückkehrte, zeigte sich noch nicht ganz fit.

So blieb es beim 1:2, ein Sieg fürs Weiterkommen musste im zweiten und letzten Gruppenspiel also her. Gespielt wurde gegen Königstein I.

Es ging jedoch gar nicht gut los. Nachdem Laurin für Debütant Osman ins Tor rotierte, musste er trotz toller Parade im Nachsetzen das 0:1 hinnehmen.

Ein Glück, das Naqibullah schon kurz darauf zum Ausgleich traf. Lwar zeigte sich in der Folge gänzlich genesen und konnte nach einem seiner Läufe in die Spitze per sattem Linksschuss das 2:1 erzielen, ehe er kurz darauf aus spitzem Winkel den 3:1-Endstand markierte. Halbfinale!

Wieder Königstein, diesmal die formell zweite Mannschaft.

Trotz gutem Start gelang den Jungs vom Dorfwiesenweg kein Tor. Die spielstarken Königsteiner fanden jedoch schnell Wege durch die wiederholt ungeordnete Abwehr und kombinierten sich so zu einem 3:0. Ein Gegner, der an guten Tagen auch schlagbar gewesen wäre, so jedoch unaufgehalten zum Titel durchmaschierte.

Unsere Jungs ließen sich fürs „kleine Finale“ jedoch nochmal extra motivieren. Schließlich ging es gegen die Steinbacher, gegen die wir im ersten Spiel unglücklich verloren.

Leider gerieten die Niederurseler, wie in ausnahmslos jedem Turnierspiel (!), mit 0:1 in Rückstand.

Von da ab ließ Tacklingmaschine Paul hinten jedoch nichts mehr anbrennen. Im Gegenzug erspielten Lwar und Efe den Ausgleich, womit sich auch Efe in die Torschützenliste eintragen konnte. Dann kam der Moment von Marlon. Mit einem Gareth-Bale-Gedächtnissprint, zog er mit Ball und mächtig Tempo genau auf der Außenlinie am Gegenspieler vorbei, lief in den entscheidenden Metern auf den Steinbacher Keeper zu und vollendete per gekonntem Chipshot.

Ein Tor, das auch die sichtlich angespannte Trainerbank aufspringen ließ. Leider konnte Steinbach noch einmal ausgleichen.

Im Sieben-Meter-Schießen behielten Lwar und Efe jedoch die nötige Ruhe. Laurin konnte den entscheidenden „Elfer“ parieren und bescherte unserem Team so einen verdienten, dritten Platz.

 

V.L.


C-Junioren

13.02.2016 - SG Praunheim – SV Niederursel 5:2 (1:2) 

 

Bittere Pleite im Derby!

 

Mehr als bedient war der Trainer des SV Niederursel mach diesem, nach zehn Minuten, Katastrophalen Spiel seiner Jungs.

Begonnen hatten die Jungs wie die Feuerwehr! Nach 9 Minuten führte man mit 2:0, doch was dann kam spiegelte die Trainingsleistungen der letzten Wochen wieder. Unter aller Sau!

Fehlpässe ohne Ende!

Zweikämpfe gewonnen 5%!

Leicht Ballverluste gefühlte 1000!

So bettelte man förmlich um jedes Tor und die SG Praunheim lies sich diese Einladungen nicht entgehen und spielten sich in einen Rausch und kamen so zu einem Hochverdienten Erfolg.

 

M.M.


E1-Junioren

13.02.2016 - SV Niederursel – Conc. Eschersheim 6:2 (3:1)

  

Zum Rückenrundstart kam die E1 von Concordia Eschersheim zu uns in den Dorfwiesenweg.

Zur Freude der gesamten Mannschaft war auch Justin mit am Start und das obwohl sein schwerer Unfall gerade mal 7 Wochen zurück lag.

Umso größer der Jubel als Justin nach tollem Zusammenspiel den gegnerischen Torwart ausdribbelte und den Ball zur 1:0 Führung ins Tor schoss. Und das in der ersten Spielminute. Es war der Auftakt für ein tolle Mannschaftsleistung und einen sehr ansehnlichen Fußballspiel. In der 3 Minute erfolgte der nächste Einschuss ins Tor der Eschersheimer. Torschütze war Henry. Der Gegner kam so gut wie gar nicht ins Spiel, so dass das nächste Tor nur eine Frage der Zeit war. In der 7 Minute rollte der Ball erneut ins Netz, diesmal war es Jakob der nach Ecke von Justin das Tor schoss. In der 13 Minute erfolgte der Anschlusstreffer. Der Gegner schöpfte neuen Mut und unser Torwart hielt aber mit seiner tollen Leistung das 3:1 bis in die Pause fest. In der zweiten Halbzeit dauerte es bis zur 28 Minute als Jakob erneut für die Niederurseler den Ball im Tor versenkte. Nicht nur das Zuschauen machte Spaß, auch unsere Jungs hatten Spaß am Spiel und so folgten zwei weitere Treffe in der 29 und 36 Minute durch Marlon. In der 45 Minute gelang Concordia Eschereheim die Verkürzung zum 6:2 Endstand. Insgesamt ein verdienter Sieg, der durch eine tolle Mannschaftsleistung möglich wurde.

 

M.K.


E2-Junioren

13.02.2016 - SV Niederursel II – SV Blau-Gelb IV 1:1 (0:0)

  

Blau Gelb kämpfte mit Mann und Maus gegen die Drohende Niederlage und wurden mit diesem Remis belohnt.

Mit durchaus schönen Kombinationen konnten wir zwar das Spiel dominieren, allerdings wurde zu wenig auf das Tor geschossen oder man scheiterte an der viel-beinigen Abwehr.

Jetzt heißt es wieder nach vorne schauen und fleißig Trainieren.

 

M.M.


C-Junioren

06.02.2016 - SV Niederursel – FV 09 Eschersheim 8:0 (4:0) 

 

Schützenfest zum Rückrundenauftakt

 

Viel gibt es über dieses, mehr als einseitige ,Spiel nicht zu berichten. Alle 12 Spieler kamen zum Einsatz!

Da 10 Spieler ausgefallen waren, mussten wir uns noch mit einem D-Junioren Spieler auffüllen.

Mit jeweils zwei Toren konnten sich Lmar, Sadik, Ufuk und Moritz als Torschützen auszeichnen.

Lennart, unser Torwart, hatte ca zehn Ballkontakte, das sagt schon genug über die Gegner aus.

Sicher wäre mit mehr Konzentration ein besseres Ergebnis möglich gewesen.

 

M.M.


C-Junioren

06.12.2015 - BSC SW 1919 Ffm II – SV Niederursel 3:2 (2:1) 

 

Lucky Punch zum Sieg!

 

Ja so sind diese engen Spiele nun mal. Wenn du vorne die Chancen liegen lässt bekommst du hinten einen rein.

So war es auch Heute! In einem Ausgeglichenen Spiel konnte der BSC zwei Minuten vor Schluss den Siegtreffer markieren.

Insgesamt wäre ein Remis gerecht gewesen aber so konnte der BSC  Platz 4 behaupten. Enttäuschend ist es für mich als Trainer das ein Spieler das Team im Stich lässt und kurzfristig wegfährt, obwohl er 25 Minuten vor dem Treffpunkt noch kommen wollte.

Mit nur einem Auswechselspieler ist es dann eben schwierig in solchen Spielen.

 

M.M.


E2-Junioren

12.12.2015 - SV Niederursel II – FC Kalbach II 3:2 (2:2)

 

Wenigstens gewonnen!!

 

Ohne drei Leistungsträgern und einer sehr schwachen Vorstellung des Restes, sowie einer sehr gut kämpfenden Mannschaft aus Kalbach, geht es jetzt in die verdiente "Winterpause"!

Mit zwei Toren von Richard starteten wir eigentlich recht gut, aber was dann kam war nicht zu verstehen.

Alles was man vor einer Woche noch Super gemacht hatte, war Heute wie weggeblasen. Kein Kombinationen mehr, nur noch Alleingänge die verpufften. So war es mehr als logische Konsequenz das Kalbach zum ausgleich kam.

Mit einem äußerst glücklichen Tor kamen wir dann doch noch zum Erfolg. Großes Kompliment an die groß kämpfenden Gäste aus Kalbach!!!

Ein Unentschieden wäre verdient gewesen.

 

M.M.


C-Junioren

06.12.2015 - Spvgg. Oberrad II – SV Niederursel 3:1 (3:1) 

 

SIEGESSERIE Beendet

 

Beim Tabellenführer haben wir uns gut verkauft und hätten vielleicht sogar einen Punkt mitgenommen, wenn....

Aber unter dem Strich hat Oberrad verdient gewonnen. Mit einem pfeilschnellen Spieler auf der Außenbahn konnten sie uns 

immer wieder überlaufen und kamen so auch zum 1:0.

Wie im Lehrbuch: auf die Grundlinie Rückpass Tor. Audio konnte ausgleichen und das Spiel war auf Augenhöhe mit leichten technischen Vorteilen bei Oberrad. Mit einem Pass auf den Wieselflinken Spieler der zum 2:1 versenkte kam Oberrad auf die Siegerstraße. Mit dem 3:1 in der Nachspielzeit war das Spiel entschieden, auch wenn beide Mannschaften in der Folge Zeit noch einige Chancen liegen ließen. Auch hier hatte Oberrad mehrere, aber Paul hielt uns immer im Spiel.

Jetzt heißt es positiv in die Winterpause zu gehen.

 

M.M.


E2-Junioren

05.12.2015 - SV Niederursel II – TSG Frankfurter Berg II 2:1 (0:0)

 

Alle Achtung !

Was heute in den ersten 20 min abgelaufen ist war einfach sehr gut!

Powerfußball mit Chancen im Minuten Takt, das einzige was fehlte waren die Tore und wäre kurz vor der Pause mit dem 0:1 noch bestraft geworden , doch der Pfosten verhinderte das Gegentor. So gingen die Teams mit 0:0 in die Kabinen.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel ausgeglichener und auch der "Berg" kam gefährlich vor unser Tor. In der 32. Minute konnten die Gäste dann etwas glücklich in Führung gehen. Aber der SVN kämpfte und vor allem spielte weitere Chancen heraus.

In der 43 Minute fiel dann ,nach einer tollen Vorarbeit von Pablo, der Ausgleich durch Richard. Letztendlich belohnte sich das Team in der 49. Minute mit dem Siegtreffer durch Matthis nach schlauem Zuspiel von Richard selbst.

Es ist schön zu sehen wie sich das Team weiterentwickelt.

 

M.M.


C-Junioren

28.11.2015 - SV Niederursel – FFC Olympia 07 8:2 (5:1) 


Sechster Sieg in Folge!


In einer, von den Platzverhältnissen her, schwierigen Partie, kamen wir zu einem verdienten Erfolg.

Bei Olympia viel auf das sie mit dem nassen Hartplatz nicht zurecht kamen. Ihre Ballstafetten blieben oft hängen oder sie wurden durch Druckvolles vorchecken im Keim erstickt. Hinzu kam das sie immer wieder zu weit aufrückten und wir sie mit klugen Pässen in die Tiefe ausspielten. Das führte zu den vielen Toren und dem sechsten Sieg in Folge.

 

M.M.


E2-Junioren

28.11.2015 - SG Praunheim – SV Niederursel II 4:4 (3:0)

 

In diesem Freundschaftsspiel auf Augenhöhe gegen den Tabellenführer der Gruppe 2 konnten wir mal wieder etwas probieren und testen. Trotz guter Möglichkeiten konnten wir in der ersten Hälfte keine Tore erzielen diese besorgte die SG Praunheim gleich dreimal. Nach der Pause sollte sich dies ändern und wir starteten eine Aufholjagd bis hin zur 4:3 Führung. Leider mussten wir mit der letzten Aktion im Spiel, durch einen Handelfmeter noch das 4:4 hinnehmen. Der Trainer der SG Praunheim hätte auch eine Niederlage akzeptiert, freute sich aber über den glücklichen Ausgleich.

 

M.M.


Soma


Nach vielen Sieglosen Spielen mit großen Personalproblemen, kam die Soma bei der GSU nach einer Aufholjagd zu einen 4:4!

Dann kam der FV 09 Eschersheim zum Dorfwiesenweg und erstmals mit zwei Auswechselspielern konnte die Soma mit Hans im Tor, den ersten Sieg mit 5:0 einfahren.

Leider konnten wir aus Personalmangel in Neu Isenburg nicht antreten und so ging es gegen SV Sachsenhausen weiter.

Diesmal musste Meikel ins Tor und mit 10 Mann begann das Spiel. Im Gegensatz zum letzten Jahr, wo beide Spiele deutlich an Sachsenhausen gingen, konnte die Soma diesmal sehr gut mithalten und kam zu einem verdienten 4:2 Sieg.

Zum Vorrundenabschluss kommt nun noch Fortuna Frankfurt an den Dorwiesenweg.

Es wäre schön wenn sich noch weitere Spieler der Soma anschließen würden damit wir in der Rückrunde ab März keine Probleme mehr haben ein Team zu stellen.

 

M.M.


C-Junioren

21.11.2015 - SV Niederursel – VFR Bockenheim 6:3 (1:1) 


Die erste Halbzeit war eher arm an Torraumszenen, so war es nicht gerade unerwartet das das 1:0 nach einer Ecke zu Stande kam.

Das 1:1 kurz vor der Pause war dann eher recht kurios und sehr überraschend. Nach der Pause konnten wir durch den starken Sadik früh mit 2:1 in Führung gehen. Nachdem wir auf 4:1 davon zogen, kam ein gewisser Schlendrian auf und wurde mit zwei Toren zum 4:3 bestraft. Aber wir konnten schnell das 5:3 verbuchen. Nach einem Zusammenprall musste unser Torwart Lennart mit einer Rückenprellung ersetzt werden.

Kurz vor Schluss besorgte Ufuk noch das 6:3 und somit den Endstand.

 

M.M.


E2-Junioren

21.11.2015 - SV Niederursel II – VFB Unterliederbach F1 8:7 (3:3)

 

Für die Zuschauer ein wahres Feuerwerk an Offensivfußball, für Trainer ein Fiasko in Sachen Abwehrarbeit. Ansonsten war dieses Freundschaftsspiel eine sehr gutes. Viele schöne Angriffe von beiden Teams führten zu diesem sehr kurzweiligen Spektakel.

So konnten beide Trainer positive und negative Sachen mit in die nächsten Spiele nehmen.


M.M.


C-Junioren

14.11.2015 - FV 09 Eschersheim – SV Niederursel 1:5 (0:3) 

 

Der vierte Sieg in Folge


Langsam sind wir in der Jahrgangsstufe angekommen und konnten auch in Eschersheim drei wichtige Punkte einfahren.

Eschersheim spielte recht robust, kam aber eher selten vor unser Tor. Bereits früh kamen wir zum 0:1 durch einen sehenswerten Schuss von Morten. Kurz darauf konnte Moritz noch erhöhen, so daß diese Partie früh entschieden war.

Die weiteren Tore erzielten Moritz und Ufuk, wobei wir sicher noch einige Chancen liegen ließen.

Das 1:5 in der letzten Minute kann man als Schönheitsfehler ansehen.

 

M.M.


C-Junioren

07.11.2015 - SC Weiss-Blau II – SV Niederursel 3:5 (1:2) 

 

Ungefährdeter Sieg bei Weis-Blau


Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte der C-Jugend den Sieg.

 

M.M.


E2-Junioren

07.11.2015 - SV Niederursel II – BSC SW 1919 Ffm II 3:1 (0:1)

 

Kampfsieg auf Roter Erde


Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit der E2 und einer hochverdienten Führung des BSC S/W 19  ging es mit 0:1 in die Pause. Nach einer eindringlichen Pausenansprache kam der SVN wie ausgewechselt aus der Pause. Mit großem Kampf und durch die Tore von Matthis (2) und Richard konnte das Spiel gedreht werden. Ein tolle Mannschaftsleistung brachte dem SVN den Sieg!


M.M.


C-Junioren

17.10.2015 - SV Niederursel – SG Praunheim 9:1 (3:0)


Schützenfest im Derby!


Das Sturmduo der C-Jugend war heute richtig in Torlaune! Ufuk und Moritz mit je einem Viererpack sowie Paul konnten sich als Torschützen in der recht einseitigen Partie auszeichnen. Zum ersten mal seit langem konnte man wieder eine Mannschaft auf dem Platz sehen, die sich auch untereinander anfeuert und für einander läuft.

Das macht Lust auf mehr!

 

M.M.


E2-Junioren

17.10.2015 - SV Blau-Gelb IV – SV Niederursel II 3:4 (2:2)

 

Schöne Tore , schöner Fußball


In einem über weite Strecken ausgeglichenem und guten E Jugendspiel konnte sich die E2 des SVN nicht unverdient durchsetzen.

Blau Gelb ging mit einem Freistoßtor aus gut 25m mit 1:0 in Führung. Mit einem schönen Angriff über fünf Stationen kamen wir durch Matthis zum Ausgleich. Wiederum ging Blau Gelb in Front die Max noch vor der Pause nach einem tollen Pass egalisierte. 

Nach 30 Sekunden der zweiten Halbzeit konnte wiederum Max uns aus dem Gewühl heraus erstmal in Führung bringen. 

Blau Gelb steckte nicht auf und glich durch einen unglücklichen Handelfmeter aus.

Das entscheidende Tor zum 4:3 Endstand erzielte dann Richard mit einem schönen Schlenzer ins lange Eck.

Schöne Kombinationen und eine starke  Mannschaftsleistung machten diesen Sieg möglich!


M.M.


C-Junioren

10.10.2015 - SV Niederursel – Conc. Eschersheim 7:3 (3:2)

 

Toll war es nicht, aber gewonnen haben wir!

Nach der herben Pokalniederlage vom Mittwoch (0:15) kamen wir recht gut ins Spiel, was nicht lange anhielt. Immer wieder eklatante Zweikampfschwächen und Abspielfehler kennzeichnete das Spiel von beiden Teams. In der zweiten Hälfte wurde es etwas besser und so war der Sieg auch in dieser Höhe verdient.

 

M.M.


E2-Junioren

10.10.2015 - Spvgg. Oberrad IV – SV Niederursel II 11:4 (5:2)

 

Oberrad ganz stark!

 

Mit einem guten Start und einer 2:0 Führung hatten wir die Gastgeber wohl etwas gereizt. Denn in 8-6 Minuten und vier Schüssen auf unser Tor drehten sie das Spiel auf 4:2. Zur Pause erhöhten sie noch auf 5:2.

Nach der Pause konnten wir zwar wiederum zwei Tore erzielen, aber Oberrad konnte uns weitere sechs Tore einschänken.

Insgesamt muss man sagen das Oberrad die stärkste Mannschaft hat. 

Spielerisch, Kämpferisch und Läuferisch Top.


M.M.


U10-Juniorinnen

10.10.2015  - SG Bornheim/GW – SV Niederursel 2:0 (1:0)


Gut gekämpft!


Nachdem sich ein heftiger Regenschauer verzogen hatte, begann ein flottes Spiel auf dem noch nassen Kunstrasenplatz in Bornheim an der Seckbacher Landstraße. Beide Mannschaften zeigten schöne Kombinationen. Aus einem Abwehrfehler der Gelb-Schwarzen an der Torauslinie resultierte dann ein frühes Tor für die Bornheimer SG. Die Niederurseler E-Juniorinnen beeindruckte dies wenig - sie machten weiter Druck und konnten sich so bis zur Spielpause gut gegen die auch körperlich

überlegenen Gegnerinnen behaupten.

Die zweite Hälfte begannen die Niederurseler deutlich defensiver, kamen aber gut in das Spiel zurück. Alle Spielerinnen kämpften, mussten dann aber doch der abnehmenden Kondition Tribut zollen. Kurz vor Ende nutzen die Bornheimerinnen dann eine der zahlreicher werdenden Chancen zum abschließenden 2:0.

Aus Niederurseler Sicht war so zwar ein weiteres Spiel verloren, die Mädchen konnten aber mit Mannschafts- und Kämpfergeist überzeugen.

 

S.R.


C-Junioren

03.10.2015 - SV Niederursel – SG Harheim 2:3 (1:1)

 

Handelfmeter in der letzten Sekunde entscheidet das Spiel!


Wieder gekämpft bis zum Schluß und leider wieder nichts auf dem Konto. Die SG Harheim kam, wie zu erwarten war, mit einer Mischung aus 2001/02ern. Die dadurch entstehenden Vorteile konnten wir durch Kampf ausgleichen und kamen etwas glücklich zur 1:0 Führung. Harheim konnte nach einer Standardsituation allerdings noch vor der Pause ausgleichen.

Nachdem Wechsel ging Harheim nach einer guten Kombination in Front. Jedoch konnten wir durch einen Freistoß von Sadik Erkul wiederum Ausgleichen. Fünf Minuten vor dem Ende traf Sadik dann noch einmal mit einem Freistoß die Latte und dann nahm da Schicksal seinen lauf und 17 Sekunden vor Schluß kam Harheim zu einem berechtigten Handelfmeter der letztendlich zum 2:3 im Netz landete.

 

M.M.


Frauen

26.09.2015  - 1. FFC Frankfurt IV - SV Niederursel 3:2 (2:1)


Erste Saisonniederlage beim Aufstiegsfavoriten


Am Samstag hatte die Frauenmannschaft eine kurze Anreise zum Auswärtsspiel beim 1. FFC Frankfurt. Dort wartete mit der vierten Mannschaft der große Aufstiegsfavoriten der diesjährigen Saison. Die im Vorfeld mit Spannung erwartet Partie erfüllte die Erwartungen.

Der SVN erwischte einen perfekten Start und ging bereits nach vier Minuten in Führung. Charlotte Bartl bediente Isabel Lelieveldt perfekt im Strafraum, und diese ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und erzielte die Führung. Von der frühen Führung beflügelt spielte vorerst der SVN weiter auf das Tor der Heimmannschaft aber ohne dabei weitere gute Möglichkeiten heraus zu spielen. Nach einer Viertelstunde nahmen dann die Hausherrinnen immer mehr das Heft in die Hand. Nach zwanzig Minuten fiel dann auch der Ausgleich nach einen Fehler in Abwehr. Jetzt spielte nur noch die Heimmannschaft auf das Tor und der SVN war nur noch mit der Abwehrarbeit beschäftigt. Eigene Offensiv-Bemühungen wurden schnell unterbunden oder die Pässe kamen nicht an. Nach einer halben Stunde ging dann der FFC verdient in Führung. Bis zur Halbzeit hätte der Rückstand noch höher ausfallen können aber die gut aufgelegte Torfrau Arieam Woldesilase hielt Ihre Mannschaft im rennen.

Zur zweiten Halbzeit kam dann Maja Störmer und brachte auf Anhieb neuen Schwung in die Offensive des SVN. Auch der Rest der Mannschaft steigerte sich merklich und versuchte den Rückstand zu egalisieren. Vergab Maja Störmer, gleich zu Beginn der Halbzeit, noch Ihre erste Chance zum Ausgleich war sie aber nur nach fünf Minuten zur Stelle und vollendete ein Solo gekonnt zum 2:2. Jetzt nahm der SVN richtig fahrt auf und spielte sich noch drei 100% Chancen raus. Aber die sonst so treffsicheren Stürmerinnen des SVN vergaben sie leider allesamt. Und dann kam es wie es kommen musste und der FFC ging in Führung. Vorausgegangen war eine Unachtsamkeit beim Einwurf und die letztjährige Goalgetterin des FFC, Samantha Zalewska, ließ sich die Chance nicht nehmen die Führung zu erzielen. Nun warf der SVN alles nach vorne und hatte noch zwei Chancen durch Anita Galovic und Charlotte Bartl doch der Ball wollte nicht  rein. Auf der Gegenseite hätten die Gastgeber bei einem Konter alles entscheiden können doch der Schuss sprang von der Latte wieder ins Feld. Auch zwei Ecken in der Nachspielzeit konnten nicht genutzt werden und so verlor der SVN das Spiel mit 2:3.


Wenn auch die Mannschaft kollektiv vom Resultat enttäuscht war, so zeigte sie doch in der zweiten Halbzeit was für ein Potential in ihr steckt.

 

M.K.


U10-Juniorinnen

26.09.2015  - SV Niederursel – SC Riedberg 1:3 (0:1)


Zu Hause keine Punkte!

Bereits zur Halbzeit lag man 0:1 zurück. Zum zwischenzeitlichen 1:1 traf Ariyam Lowe. Am Ende hieß es hochverdient 3:1 für den SC Riedberg. Unsere Mannschaft erwischte durchweg einen schlechten Tag.


S.Z.


F2-Junioren

26.09.2015 - SV Niederursel II – SV Griesheim Tarik II 5:3


Drittes Spiel, dritter Sieg!


Eine erste echte Bewährungsprobe stand heute mit dem SV Griesheim Tarik auf dem Platz. Im Durchschnitt gefühlt ein Kopf größer betrat unser heutiger Gegner den Sportplatz am Dorfwiesenweg. Naki ließ sich davon nicht irritieren und legte mit seinen Toren in der ersten und dritten Minute einen perfekten Blitzstart hin. In der Folge jedoch kehrte Nüchternheit im vorerst euphorisierten Trainerteam ein. Griesheim erwies sich als Physisch starker Gegner, der vorne jedoch auch technisch einiges zu bieten hatte. Mehrfach bewahrte unser Keeper Laurin die Mannschaft vor einem Anschlusstreffer, ehe auch er in der 12. Minute machtlos war. In der 16. erhöhte Efe stark auf 3:1, Griesheim konterte das allerdings innerhalb von 60 Sekunden. Mit einem knappen 3:2 ging es in die Kabinen. Für einige Minuten stand das Spiel auf Messer´s Schneide.

Bis Marlon in der 24. Spielminute auch den Gästetrainer klatschen ließ. Unnachahmlich ließ er drei Gegenspieler stehen und erhöhte per Kunstschuss über den Torwart hinweg auf 4:2. Unsere starke Verteidigung zwang den Gegner förmlich zu Versuchen aus der zweiten Reihe, welche keine Früchte trugen. Lwar belohnte sich für seine Arbeit mit dem 5:2 (18.), Griesheim erzielte noch einen letzten Treffer (19.).


Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte auch die Hürde Griesheim genommen werden. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!


V.L.


F2-Junioren

19.09.2015 - FV Hausen II – SV Niederursel II 2:12


„Schützenfest“ in Hausen!


Der Kunstrasenplatz des FV Hausen gab leider nicht allzu viel Raum für Spiele her, so dass unser Match mit halbstündiger Verspätung begann, die Jungs mussten zuvor eine Stunde hinter dem Sportplatzzaun verharren. Wenig verwunderlich also, dass unsere Jungs vor Spielfreude brannten und die erste Halbzeit schien ganz unterm Stern unserer Nummer 8 und 10 zu stehen.

Bereits in der ersten Minute vollstreckte Lwar, ehe Marlon zwei Minuten später nachlegte.

In der zehnten Minute brauchte Lwar nach einem wunderschönen Sololauf und entsprechender Flanke Marlons nur noch einzuschieben. In der Folge kamen auch die Gastgeber zu Chancen, ohne jedoch das Tor erzwingen zu können. Marlon traf in der 13. Spielminute zum zweiten, ehe Lwar noch vor der Pause einen lupenreinen Hattrick schnürte (14., 18., 19.).

Die zweite Halbzeit wurde von Naki eingeläutet (22.), ehe eine spielerisch maue Phase einsetzte, in welcher die Hausherren auch zu eigenen Toren kam (25., 32.).Lwar (29., 35., 38) sowie Efe (31.) schossen den 12:2 Endstand heraus.


V.L.


U10-Juniorinnen

19.09.2015  - SG Wiking Offenbach II - SV Niederursel 1:1 (0:1)


Unsere Mädels kamen besser ins Spiel und führten zur Halbzeit verdient, durch ein Tor von Frances Ann Drieselmann, mit 1:0.

Als in der zweiten Halbzeit die Kräfte nachließen, kassierten wir noch das 1:1. Nach dem Spielverlauf ein gerechtes Unentschieden.

 

S.Z.


Frauen

19.09.2015  - SV Niederursel – SG Bornheim/GW II 5:0 (4:0)


Ungefährdeter Sieg im zweiten Heimspiel

Im zweiten Heimspiel der Saison empfing der SVN die zweite Mannschaft von der SG Bornheim. Nach nur 15 Sekunden hätte der SVN durch Charlotte in Führung gehen könne. Doch leider war der Schuss, noch, zu unplatziert und die Torfrau der Gäste konnte parieren. Der SVN war die Tonangebende Mannschaft und konnte nach einer Viertelstunde in Führung gehen. Charlotte wurde mustergültig von Anita angespielt und dieses mal bewies sie ihre Torjägerqualitäten und traf zum 1:0.  Danach verflachte die Partei für fünfzehn Minuten um danach jedoch richtig an Fahrt aufzunehmen. Erst leistete sich der Gast ein Eigentor, als die Torfrau bei einem Rückpass den Ball verfehlte, und danach schraubten Charlotte und Anita das Ergebnis noch vor der Halbzeit auf 4:0 hoch.

In der zweiten Hälfte nahm der SVN das Tempo raus ohne dabei den Gegner zuviel Raum zur Entfaltung zu geben. Erst verpasste es der SVN die Führung auszubauen bevor die Gäste mit einem Weitschuss am Pfosten scheiterten. Kurz vor Schluss war es ebenfalls Charlotte die den Endstand zum 5:0 markierte. Nicht nur die eigenen fünf Treffer waren erfreulich sondern auch, dass man zum zweiten mal ohne Gegentreffer blieb.


Am nächsten Samstag spielen die Frauen beim Aufstiegsaspiranten der 4. Mannschaft des 1. FFC Frankfurt.

 

M.K.


B-Junioren

19.09.2015 – SC Riedberg - SV Niederursel 0:9


Kantersieg beim SC Riedberg


Die B-Jugend des SVN hat am Samstag 19.09.2015 einen 9:0 Auswärtssieg errungen. Die Mannschaft um ihren Kapitän Marc, präsentierte sich ganz anders als im Auftaktspiel gegen Enkheim. Von der ersten Minute an setzte man die Heimmannschaft unter Druck und kam schon nach 10 Min zur verdienten Führung durch Eric. Eric war es dann auch der in der 17. Min das 2. Tor erzielte. In der 24.Min bekam der SVN einen Freistoß an der Eckfahne. Mit einem wahren Kunstschuss verwandelte Kjamran diesen zum 3:0. In der 34. Min bekam ein Abwehrspieler des SC Riedberg den Ball unglücklich an den Arm und der Schiedsrichter, zeigte sofort auf den “Punkt”. Diesmal übernahm Tuna die Verantwortung und verwandelte sicher zum 4:0. Wieder nur drei Min später war Eric schön frei gespielt worden und erzielte seinen 3 Treffer zum 5:0. In der 39. Spielminute konnte der SC Riedberg einen Konter starten und ihr Stürmer wurde von unserem Keeper Mario unglücklich im Strafraum gefoult. Mit einer guten Parade machte Mario seinen Fehler wieder gut und man ging mit 5:0 in die Pause.

Nach der Halbzeit ging es munter weiter und Gennadiy erzielte in der 46.Min. das 6:0. In der 50. Min war es dann Christian der seine gute Leistung mit einem sehenswerten Tor krönte 7:0. Auch Marc durfte sich in die Liste eintragen, nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite verwandelte er aus 16. Metern zum 8:0. In der 58 Minute verletzte sich ein Spieler des SC Riedberg so schwer das er mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. An dieser Stelle wünschen alle Von SV Niederursel eine gute und schnelle Genesung. Nach dem Vorfall waren beide Mannschaften nicht mehr bereit volles Tempo zugehen so das in der 75. Min nur noch ein Tor viel. Serhart der wieder zu den stärksten zählte erzielte sein erstes Tor für den SVN. 9:0. Die anwesenden Eltern und Fans sahen ein gutes Spiel ihrer SVN B-Jugend.


Nächsten Sonntag geht’s zum 1.FC Rödelheim


H.G.



C-Junioren

19.09.2015 – SV Niederursel - VfL Germania 1894 3:3 (3:0) 


Tja so kann es gehen, Moritz Bargl kam in der ersten Hälfte zu seinen ersten Toren. Bis zur Pause sahen wir wie der sichere Sieger aus. Nach der Pause ging es normal weiter, bis die Germania, mit einem Super Tor, auf 3:1 verkürzten. Germania kam jetzt besser in die Zweikämpfe und wir im Gegenzug hielten uns zurück. Ein Eigentor und ein Freistoß führten dann zum verdienten Ausgleich der Germania.

 

M.M.


E2-Junioren

19.09.2015 - FC Germ. Ginnheim II - SV Niederursel II 1:7 (1:2)

 

Auswärtssieg!

Bereits nach 30 sek. gingen wir bereits mit dem ersten Angriff in Führung.  Das 2:0 lies nicht lange auf sich warten. In der folge Zeit vergaben wir einige guten Chancen und so kam Ginnheim etwas besser ins Spiel und konnten kurz vor der Pause verkürzen. Nach der Pause setzten wir den Gegner wieder stärker unter Druck und so kamen wir durch ein Eigentor endgültig auf die Siegerstraße. Die Tore waren dann gut herausgespielt und das Ergebnis geht in Ordnung.


Nächste Woche geht es nun gegen Rödelheim die mit einem 16:0 aufhorchen ließen.

 

M.M.


Frauen

12.09.2015 – SG Wiking 03 Offenbach - SV Niederursel 0:0 (0:0)

 

Kein Treffer beim ersten Auswärtsspiel


Beim ersten Auswärtsspiel der Saison mussten die Damen vom SVN nach Offenbach zur Wiking. Dort konnte die Mannschaft leider nicht an die Leistung der Vorwoche anknüpfen. Vom Beginn an war Wiking Offenbach die Spiel bestimmende Mannschaft ohne sich jedoch gute Chancen herauszuspielen. Die wenigen Gelegenheiten waren eher der Unachtsamkeit des SVN zu verdanken. Nach einer halben Stunde hatte Wiking dann die beste Gelegenheit des Spiels als, begünstigt durch einen Fehler der SVN Abwehr, eine Spielerin alleine auf unsere Torfrau zu lief. Doch Arieam hielt nicht nur den Schuss, sondern konnte auch den Nachschuss durch eine schnelle Reaktion verhindern. Wie aus dem nichts fand sich kurz vor dem Halbzeitpfiff Stina völlig frei vor dem Tor der Heimmannschaft. Leider war ihr Abschluss zu unplatziert und die Torfrau konnte einen Rückstand der Heimmannschaft verhindern. 


In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel etwas besser. Die Abwehrreihe des SVN stand nun deutlich souveräner und von den Stürmerinnen ging nun mehr Gefahr aus. Charlotte und Maja hatten jeweils eine gute Torchance ohne diese leider verwerten zu können. Der einzige Treffer der Partie durch Charlotte fand wegen einer Abseitsstellung keine Anerkennung. Damit blieb es beim Torlosen Unentschieden.


An diesem Tag konnte der SVN spielerisch nicht überzeugen aber der Wille und die Einstellung stimmten.

 

M.K.


B-Junioren

12.09.2015 -  SV Niederursel – FC Germ. Enkheim 2:0

 

2:0 Auftaktsieg gegen Germania Enkheim!

 

Mit einem 2:0 Sieg startet die neu formierte B-Jugend des SVN in die Punktrunde. Bis zur Halbzeit konnte man aus der klaren Überlegenheit keine verwertbaren Nutzen erzielen. Erst nach der Halbzeitpause kam es zu den Toren, wobei Eric, mit seinen ersten beiden Treffern ( 55. und 71. Min) die Mannschaft auf die Siegerstraße brachte. Zudem wurden auf beiden Seiten je ein Strafstoß nicht verwandelt.

 

Ein farbloser Auftaktsieg, der Luft nach oben lässt!

 

H.G.


E1-Junioren

12.09.2015 - SV Niederursel – Vikt. Preußen Ffm II 1:1 (0:0)


Zum ersten Spiel der Saison kam Viktoria Preußen ins Stadion am Dorfwiesenweg. 

Hoch motiviert gingen die Jungs auf den Platz. Die Trainier hatten eine klare Richtung vorgegeben: Das Spiel sollte gewonnen werden. Und so begann auch das Spiel. Der SV Niederursel machte ordentlich Tempo. Wir schafften es regelmäßig über die Außen durchzubrechen und den Ball herein zu spielen. Wie so oft auch schon in der letzten Saison schafften wir es nicht unsere Einschussmöglichkeiten zu nutzen. Auch in der Rückwärtsbewegung und in der Abwehr lief es sehr gut, es gelang unserem Gegner nicht, sich in eine ordentliche Schussposition zu spielen und so stand es zu Halbzeit 0:0. Die erste Halbzeit war für unsere Jungs sehr temporeich, so dass in der Halbzeitpause noch mal alle Kräfte gesammelt worden.

Auch in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit waren unsere Jungs die bestimmende Mannschaft. Durch einen langen, flachen Pass von Justin auf Marlon kam dieser zu ersten Einschussmöglichkeit in der zweiten Halbzeit. Der Torhüter parierte den Schuss, konnte den Ball aber nicht unter Kontrolle bringen. Luis war jedoch aufgerückt und konnte aus perfekter freistehender Position den Ball über die Torlinie zum 1:0 befördern. Endlich wurde das Training auch im Spiel umgesetzt, dass immer noch ein dritter Mann mitlaufen muss. Von der Führung ließ sich der Gegner nicht wirklich beeindrucken. Bei uns machte sich ohne Grund Hektik und Unruhe breit und Viktoria Preußen bekam das Spiel mehr und mehr in den Griff. Auch machte sich bemerkbar, dass wir bereits in der ersten Halbzeit mit einem sehr hohen Tempo am Start waren. Und so passierte in der 31. Minute der Ausgleich aufgrund eines Stellungsfehlers bei der Abwehr.

Am Ende stand es 1:1, ein Ergebnis mit dem beide Mannschaften zufrieden sein konnten.


M.K.


F2-Junioren

12.09.2015 - SV Niederursel II – FC Germ. Ginnheim II 10:3

 

Torfestival am Samstagmorgen gegen Germania Ginnheim


Mit dem Spiel unserer F-Jugend wurde der Spieltag in Niederursel eingeläutet. Dem frühen Morgen zu trotz zeigte sich unsere Mannschaft hellwach und machte schnell klar wer hier Platzhirsch ist. Binnen 5 Minuten stellten Marlon (2.) und Lwar (3.,5.) auf 3:0. Mit Marlon, Lwar und Linksaußen Efe hatte sich zudem eine Art „Magisches Dreieck“ gefunden, worüber fast alle Angriffe liefen. Trotz ansehnlichem Fußball kam es erst in der 17. Spielminute wieder zum Torerfolg, als Marlon den Hammer rausholte und dem bis dahin glänzend aufgelegtem Gegnertorwart keine Chance ließ. Nur eine Minute später traf er auch mit Links, ehe Lwar (19.) den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte.

Nach Wiederanpfiff ging es Schlag auf Schlag, Efe krönte in der 21. Spielminute seine tolle Leistung, ehe Ginnheim doppelt verkürzte (22.,25.). Lwar erhöhte jedoch weiter sein Torekonto und ließ kaum Platz zum jubeln (23.,24.,30.). Der Schlusspunkt blieb allerdings der Germania vergönnt, unser stark aufspielender Ersatztorwart Emil blieb auch beim dritten Gegentreffer ohne Chance. Nach Schlusspfiff gab es wohlverdienten Applaus+Muffins. Weiter so!


V.L.


U12-Juniorinnen

12.09.2015 - SG Wiking 03 Offenbach II – SV Niederursel 4:0 (0:0)

 

Die neu formierte U12 hat ihr erstes Pflichtspiel, ein Freundschaftsspiel gegen Wiking Offenbach, mit 0-4 verloren. Mit der Leistung der Mädels konnte man aber zufrieden sein. Da die U12 viele Abgänge kompensieren und Neuzugänge integrieren musste, war die Niederlage gegen den letztjährigen Meister im Kreis Offenbach verschmerzbar.

Am 19.9 startet die Liga mit dem ersten Punktspiel im Derby gegen Oberursel. Da geht es dann richtig los und die ersten Punkte werden verteilt.

 

C.N.


E2-Junioren

12.09.2015 - SV Niederursel II – FFV Sportsfreunde 04 II 7:4 (4:1)


Tolle Spielzüge und etwas nachlässig!

Mit einem hochverdienten Sieg startet die E2 in die E Junioren Saison. Alle neun Spieler spielten gut zusammen. In der defensive wurde man nach dem 5:1 etwas leichtsinnig und brachte die Sportfreunde plötzlich wieder auf 5:4 heran. Aber Maximilian konnte mit zwei blitzsauberen Toren den Erfolg sichern.

 

M.M.


Frauen

05.09.2015 –  SV Niederursel – Phönix Düdelsheim II 2:1 (0:0)

 

Sieg zum Saisonauftakt der Damen


Zum ersten Saisonspiel empfingen die Damen vom SVN den Aufsteiger Phönix Düdelsheim II. Von Beginn an übernahm der SVN das Kommando und hatte bereits nach fünf Minuten die erste gute Torchance durch Maja Störmer. Diese wurde aber von der guten Keeperin der Gäste pariert. In der Folgezeit hatte wiederum Maja Störmer und Isabel Lelieveldt jeweils den möglichen Führungstreffer auf dem Fuß. Doch beide hochkarätige Chancen wurden ausgelassen. Das hätte sich dann beinahe gerächt als ein satter Schuss der Gäste an die Unterkante der Latte gekracht ist. Das war aber auch die einzige brenzlige Situation für den SVN in der ersten Halbzeit. So ging es mit einem 0:0 in die Pause.


Durch einen individuellen Fehler in der Abwehr des SVN, gingen die Gäste früh in der zweiten Halbzeit durch einen Kopfball in Führung. Daraufhin zogen sich die Gäste weit zurück und überließen der Heimmannschaft das Mittelfeld. Nach mehreren erfolglosen Angriffen konnte Isabel Lelieveldt nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden und den fälligen Strafstoß verwandelte Anita Galovic zum 1:1 Ausgleich. Der Siegtreffer durch Maja Störmer fiel wiederum nur zehn Minuten später, als Isabel Lelieveldt  einen Abstoß von Isabel Hammermeister gekonnt zur Goalgetterin weiterleitete und diese sich die Chance nicht nehmen lies das Tor zu erzielen. In der Schlussphase wäre beinahe noch ein weiterer Treffer hinzugekommen doch wieder war die Torhüterin zur Stelle. So blieb es am Ende beim 2:1 und die ersten drei Punkte wurden eingefahren. 


M.K.


B-Junioren

29.08.2015 –  SV Niederursel – JSG Bad Homburg II 7:3 (5:1)

 

Erfolgreicher Vorbereitungsstart der B1 gegen JSG Bad Homburg!


Am 29.08. Empfing unsere B-Jugend die JSG Bad Homburg.

Da beide Teams noch auf “ Urlauber “ verzichten mussten, hatten die beiden Trainer keine 

hohen Erwartungen. Doch es kam ganz anders!

Schon nach vier Minuten erzielte Hakim das 1:0. Zwei Minuten später stand es schon 2:0, wieder hatte Hakim, nach einem schönen Pass von Eric, genetzt. Eric war dann auch in der 8. Min. selbst erfolgreich. Durch ein sehenswertes Solo von der Mittellinie erzielte er das 3:0 für den SVN. Nach zehn Minuten schien das Spiel schon gelaufen. Der SVN beherrschte das Spiel nach Belieben, ohne dabei die herausgespielten Chancen zu nutzen. So dauerte es bis zur 26. Min, ehe Berkan einen missglückten Abstoß des Torhüters und zum 4:0 einschob.

In der 30. Min. schaffte Bad Homburg den 4:1 Anschlusstreffer, unter tüchtiger Mithilfe der Defensivabteilung. In der 34. Min nutzte Hakim einen Torwartfehler zum 5:1. Kurz vor der Halbzeit vergab der stark spielende Serhart einen Foulelfmeter, so dass es mit 5:1 in die Halbzeit ging!!

 

Aus der Halbzeit kam der SVN scheinbar noch im Tiefschlaf!! Zwei Minuten nach wieder Anpfiff verkürzte Bad Homburg auf 5.2. Danach verflachte das Spiel, was auch an den hohen Temperaturen zu liegen schien.

In der 69. Min. kam noch mal ein wenig Hoffnung bei den Gästen auf, als man einen Konter zum 5:3 abschloss.

Nun wurde der Ehrgeiz des SVN noch mal geweckt und man kombinierte mehr über die Außenpositionen. Dies führte in der 71. Min. durch Berkan zum 6:2. Pascal, der ein gutes Spiel machte, brachte in der 74. Min. Eine scharfe Flanke in den Strafraum, die ein Abwehrspiel von Bad Homburg unglücklich ins eigene Tor verlängerte. So blieb es bis zum Abpfiff. Die Zuschauer sahen eine unterhaltsame und Torreiche Partie.


Nächste Woche spielt die B-Jugend in Friedrichsdorf ein hochkarätiges Vorbereitungsturnier!

 

H.G.



Saison 2014/2015



D1-Junioren

04.07.2015 – Turnier in Harheim

 

Hitzewelle kann Niederursel in Harheim nicht stoppen !


Am Samstag setzte sich die D1 beim Turnier in Harheim mit Siegen gegen Bonames (2:0) und Harheim (2:1), sowie einem Unentschieden gegen BSC durch. Die D1 spielt am kommenden Sonntag in Königstein.


M.M.


F1-Junioren

05.07.2015 – Turnier in Harheim


Am Sonntag konnte die F1 ebenfalls der Hitze widerstehen und kam zu drei Siegen (4:0 ; 2:0 und 3:0)  und einer knappen Niederlage zum Auftakt. Durch das bessere Torverhältnis wurde der erste Platz gesichert. Am kommenden Wochenende wird die F1 am Samstag in Heddernheim und am Sonntag beim Sparkassen Cup in Bergen Enkheim sein.


M.M.


G-Junioren

21.06.2015 -  Turnier beim SV Blau-Gelb


Am 21.06.2015 nahmen unsere Jungs des Jahrgangs 2008 am G- Jugendturnier des Jahrgangs 2008 beim SV Blau-Gelb in Ginnheim teil. Das besondere daran war, dass die Kinder dieses Jahrgangs bisher in 3 verschiedenen Mannschaften beim SV Niederursel (F2, F3 und G) trainiert und gespielt haben und sie an diesem Turnier erstmalig zusammen als eine Mannschaft aufgetreten sind. Das erste Spiel der Vorrunde ging 0:0 aus. Hier konnten wir unsere Chancen noch nicht nutzten. Es zeigte sich aber, dass wir eine Mannschaft haben, die einiges drauf hat. Das zweite Gruppenspiel wurde dann auch 2:0 gewonnen. Beim dritten Gruppenspiel stand es am Ende dann 4:0 für den SV Niederursel. Auch das letzte Spiel entschieden die Jungs 1:0 für sich. Ungeschlagen in der Vorrunde belegte man den 2. Platz in der Gruppe B. Im Anschluss wurde dann das Spiel um Platz drei gegen den Gastgeber Blau-Gelb I bestritten. Hier gerieten wir früh in Rückstand, konnten aber durch ein tolles Tor von Marlon ausgleichen uns zwangen den Gegner ins 8- Meterschießen, womit dieser eindeutig nicht gerechnet hat. Leider haben wir dieses dann unglücklich 3:2 verloren und mussten uns mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.

Fazit: In allen Spielen in der regulären Spielzeit ungeschlagen. Unser Torwart Laurin musste in dieser Zeit auch nur einmal hinter sich greifen. Auch beim 8- Meterschießen hat Laurin das Gehalten was zu halten war. Insgesamt eine ganz tolle Mannschaftsleistung.


Ma.Ki.


E1-Junioren

21.06.2015 – Turnier von Germania Ginnheim


In einer relativ schweren Gruppe erreichte die Mannschaft nach den Vorrundenspielen hinter den beiden späteren Finalteilnehmer den 3. Platz. (2 Siege, 2 Niederlagen gegen FV Bad Vilbel und TUS Makkabi) 

In dem Spiel um Platz 5 und 6 gewann unsere E1-Mannschaft gegen Blau Gelb in kämpferischen und gute läuferischen Spielweise deutlich 2:0 und bescherte sich einen gelungenen Saisonabschluss.

B.R.

(Fotos: Frank Kreller)


D1-Junioren

20.06.2015 – Turnier in Bad Homburg


Platz 3 beim Bad Homburg Cup !

Am Samstag startete der Bad Homburg Cup mit der Vorrunde . In sechs Gruppen a vier Mannschaften wurde in Hin-und Rückspiel die Gruppensieger und Platzierte ermittelt die am Sonntag in den Finalrunden die Platzierungen ausspielten.

Die Plätze 1-6 spielten folgende Mannschaften ( Gruppensieger der Vorrunde)aus:

Rot Weiß Frankfurt

Germania Weilbach

Klein Karben

FV Stierstadt

SV Niederursel

VFB Butzbach

Zwei Gruppen a 3 Teams spielten auch hier in Hin und Rückspiel die Halbfinalisten aus. Als Gruppenzweiter mußten wir im Halbfinale gegen Rot Weiß Frankfurt ran und unterlagen deutlich. Im Spiel um Platz drei kam es zum dritten mal an diesem Tag zum Duell mit dem FV Stierstadt. Nach zwei Niederlagen in der Finalrunde konnten wir noch einmal alle Kräfte sammeln und nun mit einem 2:0 Erfolg einen guten 3 Platz feiern.Im Endspiel setzte sich Rot Weis gegen Klein Karben mit 2:1 durch.


M.M.


F1-Junioren

20.06.2015 – Turnier in Massenheim


Dritter Platz in Massenheim !


Nach einer tollen Vorrunde konnte unsere F1 sich im Viertelfinale gegen Concordia Eschersheim mit 2:0 durchsetzen.

Im Halbfinale traf man dann auf den Gastgeber Hessen Massenheim. In einem ausgeglichenen Spiel gab es keinen Sieger (0:0) und so musste ein Neunmeterschießen entscheiden wer ins Endspiel kommt. Leider hatten wir wieder einmal nicht das Quäntchen Glück und mussten so ins Spiel um Platz drei. Dort dauerte es ganze 20 sek. Bis Richard , ohne das der Gegner am Ball war, nach tollem Zusammenspiel mit Max und Matthis zum 1:0 einschoss. Es sollte das einzige Tor bleiben und so wurde unsere F1 verdienter Dritter.

 

M.M.


Frauen

13.06.2015  Spvgg Oberrad 05 - SV Niederursel 3:2 (3:1)

 

Kreispokalfinale verloren.

 

Im letzten Pflichtspiel der Saison ging es zum Kreisoberligisten nach Oberrad. Leider fehlte in der ersten Halbzeit der Wille und die nötige Einstellung um ein Pokalfinale zu bestreiten. Folgerichtig gingen die Damen mit einem 1:3 Rückstand in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Mannschaft verbessert, aber nicht zwingend genug um mehr als den Anschlusstreffer zu erreichen. Somit gewann Oberrad verdient den Kreispokal 2014/2015. Glückwunsch!

Großen Dank an 5PICS PHOTOGRAPHY für die tollen Bilder und an ALLESMUSSRAUS für die neuen Trikots!

 

M.K.


D1-Junioren

14.06.2015 - SC Weiss-Blau - SV Niederursel 2:3 (0:2)

 

Verdienter 2:3 Auswärtssieg reicht nicht zum Endscheidungsspiel!

 

Nachdem wir 15 min später anfangen mußten, weil kein Schiedsrichter vor Ort war, zeigte der SV Niederursel das er sein klein Chance nutzen möchte. Mit schönen Kombinationen kam man gut ins Spiel und konnte durch Ufuk Altintas nach Vorarbeit von Moritz Bargl mit 0:1 in Führung gehen. Mit einer tollen Glanzparade konnte Lennart Steppe den Ausgleich verhindern. Fast im Gegenzug fiel das 0:2 an dem die ganze Mannschaft beteiligt war. Über sieben Stationen kam der Ball wiederum zu Ufuk Altintas der das Tor erzielte. Nun kam auch der angestzte Schiedsrichter der die letzten 10 Min der ersten Hälfte zu Ende pfiff. Nach der Pause versuchte der SVN früh das dreitte Tor zu erzielen, aber die starken Weißblauen hielten dagegen und kamen ihrerseits zu guten Chancen. Scheiterten allerdings immerwieder am Super aufgelegten Lennart Steppe. Nach einer Ecke fiel dann doch der Anschlußtreffer aus dem Gewühl heraus. Aber da konnte die neun vom SVN nicht schocken und Moritz Bargl konnte nach einer Sehr guten Vorarbeit von Matteo Cappello den alten Abstand wiedr herstellen. In einer spannenden Schlußphase kam Weißblau noch zum 2:3, aber mehr ließ der SVN nicht mehr zu. Jetzt begann das zittern um ein Entscheidungsspiel und dir Nachricht war ernüchternd. Die Sportfreunde spielten gegen die Spvgg 02 Griesheim leider nur 0:0!

 

So wurde die Spvgg 02 Grießheim nach einer tollen Rückrunde Meister der Kreisklasse Gruppe 3! Glückwunsch nach Griesheim!

 

Meinen Spielern Lennart Steppe; Lmar Nazir; Youness Benayad; Marco Kuschel; Younes Shrayef; Morten Mehrer; Sadik Erkul; Matteo Cappello; Moritz Bargl; Ufuk Altintas; Hamza Abarchane; Felix Balling; Ismail Oescanli; Gabriel Duvnjak und meinem Co Trainer Michael Steppe vielen Dank für die vielen tollen Spiele! Ich bin stolz Euer Trainer zu sein!

 

M.M.


E2-Junioren

06.06.2015 - SV Niederursel – SG Harheim II 3:1 (1:1)

 

Zum letzten Heimspiel der Saison kam am 06.06.2015 die SG Harheim II auf den Sportplatz nach Niederursel.

 

Ziel war es, dass letzte Spiel zu gewinnen. Durch einen direkt verwandelten Freistoß von Marlon Vrogoc gingen wir in der ersten Minute in Führung. Danach taten wir uns sehr schwer. Uns ist es nicht gelungen, ein vernünftiges Spiel aufzubauen. So schafften wir es nicht aus der frühen Führung Kapital zu schlagen. Durch einen Konter gelang der SG Harheim II der Ausgleich. Es war das einzige Mal im gesamten Spielverlauf, dass der Gegner gefährlich vor unser Tor kam, da unsere Abwehr insgesamt einen richtig guten Job gemacht hat. Der Gegner stand hinten sehr gut und lies in der ersten Halbzeit nur wenige Torchancen zu. Nach einigen freundlichen Worten in der Halbzeitpause an unsere Jungs übernahm der SV Niederursel in der zweiten Halbzeit im wesentlichen das Spielgeschehen und erarbeitete sich eine Reihe von Einschussmöglichkeiten, die jedoch alle ungenutzt blieben. Erst in der 46 Spielminute gelang der Führungstreffer, nachdem Justin Kilian einen Passfehler im gegnerischen Strafraum ausnutze und den Ball ins Netz schoss. Aufgeputscht durch die Aktion konnte direkt in der 47. Spielminute Marlon Vrogoc erneut den Ball ins Tor zum verdienten 3:1 Endstand schießen.

 

 

Tore:

Marlon Vrogoc (1. Minute und 47. Minute)

Justin Kilian (46. Minute) 

 

M.K.


Frauen

06.06.2015 - SV Niederursel – SG Bornheim G/W II 0:2 (0:1)

 

Niederurseler Damen beenden die Saison mit einer vermeidbaren Niederlage

 

Zum letzten Saisonspiel gastierte die Reserve von Bornheim in Niederursel. Vor dem Spiel wurden unsere Spielerinnen Leoni Koch (Auslandsjahr) und Kay Weber (Karrierende) verabschiedet.

Bereits nach nur fünf Minuten gingen die Gäste in Führung. Danach übernahm der SVN das Spielgeschehen ohne jedoch einen seiner Chancen nutzen zu können. Auch nach der Halbzeit das gleiche Bild, der SVN erspielte sich mehrer gute Einschussmöglichkeiten ohne auch nur eine zu nutzen. Besser machte es Bornheim, die eine Kontermöglichkeit kurz vor Schluss zum 0:2 verwerteten.

 

Das Ziel der Premierensaison in der Gruppenliga, den Klassenerhalt, wurde erreicht. 

Am kommenden kommenden Samstag spielen unsere Damen das Kreispokalfinale beim Kreisoberligisten Oberrad.

 

M.K.


D1-Junioren

07.06.2015 - SV Niederursel - Germania 94 5:2 (2:1)

 

D1 erhält theoretische Titelchance!

 

Hoch Motiviert, durch das nicht Verlegen des Spiels durch Germania 94, kam das Team bereits in den ersten Minuten zur 1:0 bzw. 2:0 Führung! Trotz der Überlegenheit des SVN, konnte Germania aus dem Gewühl heraus zum 2:1 verkürzen. So ging es auch in die Pause.

Noch einmal heiß gemacht von Co Trainer Michi Steppe kam das Team wiederum kurz nach der Pause zu den nächsten Toren. Auch wenn Germania nochmal auf 4:2 verkürzen konnte, war der Sieg nie in Gefahr. Mit dem 5:2 nach schöner Einzelleistung krönte Ufuk Altintas seinen Sahnetag mit seinem vierten Tor. Mit diesem 5:2 Erfolg ist uns die Vizemeisterschaft nicht mehr zu nehmen!Eine kleine Chance auf die Meisterschaft haben wir noch und die versuchen wir zu nutzen.

 

1:0 Cappello 

2:0; 3:1; 4:1; 5:2 Altintas 

 

M.M.


D1-Junioren

04.06.2015 - SC Riedberg 2 - SV Niederursel 2:4

 

Testspiel gegen den Meister der Kreisklasse Gr.1 SC Riedberg 2 geht mit 4:2 für Niederursel aus!

 

In einem kurzfristig ausgemachten Testspiel zur Vorbereitung auf die Aufstiegsrunde des SC Riedberg 2 kamen wir am Mittwoch zu einem 4:2 Erfolg. In einem schönen Spiel mit vielen taktischen Varianten kamen beim SV Niederursel Matteo, Ufuk und zweimal Moritz zum erfolgreichen Abschluss.

Wir hoffen dem SC Riedberg geholfen zu haben das sie erfolgreich die Aufstiegsrunde bestreiten werden.

 

M.M.


C-Junioren

31.05.2015 - TSG Niederrad - SV Niederursel 1:3 (1:1)

 

Am 31.5. trafen an der Hahnstraße, die C-Jugend Mannschaften der TSG Niederrad  und des  SVN zu einem Freundschaftsspiel aufeinander. Die C-Jugend des SVN war auf einigen Positionen umgestellt worden …im Hinblick auf das letzte Punktspiel am 13.6 gegen Oberrad und auf die kommende Saison als B-Jugend. Man wollte ein wenig experimentieren.

Was im Training langsam Formen annimmt ging bis weit über die erste Hälfte der ersten Halbzeit gar nicht!!! Pass und Laufspiel mit wenig Kontakten. Stattdessen STAND Fußball. Erst als es auf die Halbzeit zuging, nahm sich Genadij das Herz, lies drei Mann stehen und schob zum 0:1 in die Maschen ein. 31. Min

Jetzt dachte man an der Außenlinie der Knoten wäre geplatzt, doch weit gefehlt. Keine drei Minuten nach der Führung gelang der TSG , dank der Unentschlossenheit der Defensiv Abteilung des SVN mit einem schönen Fernschuss das 1:1. 34. Min

Damit ging es in die Pause.

KLAR DAS DIE BEIDEN TRAINER UNZUFRIEDEN WAREN!!!! Zwei drei freundliche Worte in der Halbzeit von den Trainern  und auf einmal ging es!!!! Pässe wurden gespielt, die Bereitschaft zu Laufen war da und schon erspielte sich der SVN zahlreiche Chancen. In der Folgezeit klappte das Passspiel über die Außen recht gut. Auch stand die Defensive jetzt wesentlich massiver als noch in der ersten Hälfte. Berkan scheiterte ZWEI MAL in sehr aussichtsreicher Position. In der 54. Min war es dann  Aymane der nach einem schönen Spielzug über drei Stationen den verdienten Führungstreffer erzielte! 1:2

Von nun an spielte der SVN  FUSSBALL und kam zu dem verdienten dritten Treffer. Einen Distanzschuss von Christian konnte der Torhüter nur abklatschen un Berkan wurde seinen  Ruf als Torjäger wieder mal gerecht.  1:3  65 Min.

Danach verwaltete der SVN die Führung bis zum Abpfiff des sehr schwachen Schiedsrichters!!!! Beide Teams verschossen  je einen Foulelfmeter. Es gibt für die kommende Saison für die Trainer noch eine Menge Arbeit aber wir sind auf einem guten Weg!!!

 

H.G.


Frauen

30.05.2015 -  SVP Fauerbach - SV Niederursel 4:0 (1:0)


Zum letzten Auswärtsspiel der Saison ging es für die Niederurseler Damen zum drittplatzierten nach Fauerbach. Vom Anpfiff an übernahmen die Favorisierten Gastgeber das Geschehen in die Hand, und gingen früh mit 1:0 in Führung. Die Verteidigung musste einen Angriff nach den anderen der Gastgeberinnen abwehren. Die eigenen Angriffsbemühungen endeten aufgrund zu ungenauem Passspiels und leichtfertigen Ballverlusten meistens weit vor dem gegnerischen Strafraum. Erst nach einer halben Stunde kamen unsere Damen zweimal gefährlich in den Strafraum doch die Chancen wurden nicht genutzt. Das war es auch mit eigenen Chancen für das restliche Spiel. In der zweiten Hälfte erhöhte Fauerbach noch einmal den Druck und schnürte Niederursel in der eigenen Hälfte ein.  Daraus resultierten noch drei weitere Treffer für Fauerbach und eine weitere Auswärtsniederlage für Niederursel.  Somit konnte unsere Mannschaft in der kompletten Saison nicht einmal Auswärts gewinnen.

Am kommenden Wochenende erwarten unsere Damen zu ihrem letzten Heimspiel der Saison die zweite Mannschaft der SG Bornheim G/W.

 

M.K.


D1-Junioren

30.05.2015 - TUS Nieder Eschbach - SV Niederursel 1:8 ( 0:5 )

 

In einem sehr einseitigem Spiel konnte die D1 einen ungefährdeten Sieg einfahren. Bereits in der ersten Minute konnte das 0:1 erzielt werden. Daraufhin belagerte man das Tor von Nieder Eschbach und kam zur Pause mit einem 0:5 in die Kabine. Nach der Pause wurde dann das Problem der Rückrunde wieder sichtbar. Überheblichkeit machte sich breit und die besten Chancen wurden leichtfertig vertändelt oder der Keeper konnte nicht mehr ausweichen. Insgesamt konnte Nieder Eschbach mit dem 1:8 zufrieden sein.

 

Tore:

 0:1 Erkul

 0:2 Bargl

 0:3 Erkul

 0:4 Bargl

 0:5 Altintas

 0:6 Bargl

 0:7 Cappello

 0:8 Cappello 

 1:8

 

M.M.


F1-Junioren

30.05.2015 -  Heinrich Jacobi Qualifikationsturnier

 

Beim Heinrich Jacobi Qualifikatinsturnier konnte die F1 sich sehr gut präsentieren und schied leider unglücklich im Achtelfinale nach Neunmeterschießen aus. In der Gruppenphase konnte man vier Spiele erfolgreich bestreiten. Nach einem Unentschieden und zwei Niederlagen, zogen wir als Gruppendritter ins Achtelfinale ein. Die zahlreichen Eltern waren zufrieden. Dort zogen wir wie erwähnt den kürzeren gegen Eintrach Wetzlar. Nach tollem Kampf und dem 2:2 Endstand kam es zum unglücklichen Ende.

Die zehn Tore in diesem Turnier erzielten Richard 5 Matthis 4 und Pablo.

 

M.M.


C-Junioren

16.05.2015 - SV Niederursel - SV Heddernheim II 6:3

 

Am 16. Mai 2015 kam es zum Freundschaftsrückspiel in Niederursel. Unsere C-Jugend trat verstärkt mit 3 Spielern des Jahrgangs 1999 gegen die C2 von Heddernheim an. Gespielt wurden 2x 40 Minuten auf dem Rasenplatz am Dorfwiesenweg.

Die ersten 20 Minuten gehörten klar Heddernheim. Die Gäste kontrollierten das Spiel, ließen Ball und Gegner laufen und erzielten in der 18. Minute nach Fernschuss von Zaka das 0:1 und in der 20. Minute Noel vom 16er das 0:2. Unser Team musste sich erstmal sortieren und kam erst langsam ins Spiel. In der 27. Minute gelang der Anschlusstreffer. Marc spielte einen Pass in die Spitze zu Eric, der im eins gegen eins gegen Liam das 1:2 erzielte. Noch vor der Halbzeitpause gelang Christian aus dem Gewühl heraus das 2:2.

Nach der Pause zeigten unsere Jungs das bessere Spiel. Bei Heddernheim war irgendwie die Luft raus und es wollte nicht mehr so viel gelingen. Das 3:2 erzielte Gennardi nach einem Eckball von Marc in der 50. Minute. Aymane erhöhte in der 60. Minute mit einem Nachschuss auf 4:2. In der 71. Minute gelang Branko das 5:2 nach einer Flanke von Jon. Und keine 5 Minuten später erhöhte Ayman nach einem langen Ball von Eric sogar auf 6:2. Den Endstand stellten die Gäste nach einem Elfmeter her. Fabian hat diesen in der 79. Minute zwar verschossen, verwandelte aber den Nachschuss zum 6:3.

Nach 80 Minuten war Schluss. Nachdem Heddernheim verdient das Hinspiel gewonnen hatten, so war nach dem Spielverlauf diesmal unser Team der verdiente Sieger.

W.S.


C-Junioren

12.09.2015 – DJK SW Griesheim - SV Niederursel 3:0 (0:0)

 

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte ohne nennenswerte Chancen, versuchten wir es nach der Pause mit neuer Taktik und fielen direkt auf die Nase. Wie aus dem nichts erzielte Griesheim, aus leicht Abseitsverdächtiger Position, mit dem zweiten Torschuss das 1:0. Kurze Zeit später nach einem leichtsinnigen Ballverlust und einem Befreiungsschlag war dann der Stürmer ganz allein und markierte das 2:0. Wir versuchten es trotzdem immer weiter aber die Kräfte gingen uns aus, zumal wir aus verschiedensten Gründen keine Auswechselspieler hatten. Das 3:0 war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Unterm Strich kann es nur noch besser werden.

 

M.M.


E2-Junioren

26.09.2015 - SV Niederursel II – 1. Rödelheimer FC 02 3:7 (2:2)


Das Ergebnis ist deutlich zu hoch ausgefallen.


Aber die Rödelheimer hatten mit ihrem Stürmer Desta den entscheidenden Mann in ihren Reihen, denn er allein erzielt sechs Tore. In einem Spiel auf Augenhöhe wäre durchaus ein Unentschieden möglich gewesen und hätte die tolle Moral der Mannschaft belohnt, die ständig einem Rückstand hinterherlaufen musste. Bereits in der ersten Hälfte konnten man einen Rückstand ausgleichen.

Nach der Pause legte Rödelheim wieder zwei vor zum 4:2 . Wir verkürzten noch einmal ehe Desta dann den Sack zu machte. Ein großes Kompliment an das Team das Heute ohne Auswechselspieler auskommen musste.

 

M.M.


E2-Junioren

03.10.2015 - FSV 1910 Bergen II – SV Niederursel II 0:8 (0:2)

 

Glanzloser 8:0 Erfolg!


Schwache Vorstellung unserer E II in Bergen in der ersten Hälfte. Nach einer recht deutlichen Traineransprache wurde es dann auch etwas besser und das Ergebnis standesgemäß.

 

M.M.